Konzept

Kinder sind eigenständig und individuell, brauchen unsere Liebe und Zuwendung. Sie wollen auf Endteckungsreise gehen, lernen und verstehen. Ich werde Ihre Kinder gerne begleiten.

In liebevoller Umgebung werden Ihre Kinder wohl und geborgen jeden Tag durch mich begleitet und versorgt. Zusammen im Verbund mit anderen Kindern erkundet Ihr Kind die Umgebung, wird viele Dinge ausprobieren und seine Kreativität entdecken. Dabei lege ich großen Wert darauf, dass sich die Kinder möglichst frei entfalten können. Wir beobachten Tiere und alltägliche interessante Dinge wie zum Beispiel, Vögel, Schmetterlinge, die Natur und erobern die Spielplätze der Umgebung. Es wird geschaukelt, balanciert, gerutscht, geklettert, gebuddelt und gematscht. Bei schlechtem Wetter experimentieren wir mit Wasser, Farbe und Knete. Wir musizieren, singen Lieder oder lauschen Geschichten.

Gefördert werden Selbstvertrauen, selbständiges Handeln und soziales Miteinander. Das Tageskind lernt, sich als Teil einer Gruppe zu empfinden mit allen Aspekten des sozialen Lernens. Das Miteinander in der Gruppe wird gefördert, einander zu helfen und Rücksicht zu nehmen. Eine altersgerechte Wissensvermittlung in allen Lebensbereichen ist fester Bestandteil des Zusammenseins. Dabei werden die Kinder gefördert, ihren Raum für selbständiges Handeln zu erleben, eigene Spielideen zu entwickeln und auszuprobieren.
Im Miteinander werden einfache und feste Regeln umgesetzt.

  • Keine Straßenschuhe tragen im Innenbereich
  • essen am Tisch und Ruhezeiten einhalten

Kommt ein von mir betreutes Kind in den Kindergarten, wird die Verabschiedung als etwas Positives vermittelt. Es soll es als neuen und schöner Lebensabschnitt erleben.

Je nach Jahreszeiten feiern wir verschiedene Feste, wie Ostern und Weihnachten.

Tagesablauf

  • Ankunft und Begrüßung
  • 8 Uhr – 8:30 Uhr gemeinsames Frühstück
  • Singen, spielen, malen oder basteln
  • Freispiel/Spaziergang/Spielplatz/
  • 11 Uhr – 11:30 Uhr Mittagsessen
  • 12 Uhr – 14 Uhr Mittagsschlaf
  • 14 Uhr – 14:30 Uhr Vesper
  • Freispiel
  • Verabschiedung und Abholung

Der Tagesablauf ist an die Bedürfnissen der Kinder ausgerichtet. Die Bildungsbereiche werden immer berücksichtigt und mit einbezogen.
Alle Kinder wissen genau, was sie erwartet, was ihnen Sicherheit gibt und hilft, sich zu Recht zu finden.
Spielerisch führe ich die Kinder an das regelmäßige Händewaschen heran.
Die Kinder werden nach Bedarf jeweils unverzüglich gewickelt.

Betreuung

Für Kinder im Alter ab 12 Monaten bis sie in den Kindergarten kommen biete ich die Betreuung an.
Die Betreuungszeiten sind: Montag bis Freitag von 7:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Die Betreuung findet in hellen, ebenerdigen Räumen statt. Es steht ein vielfältiges Spielangebot für alle Entwicklungsstufen zur Verfügung. Es gibt einen großen Spiel und Essenraum, einen Schlafraum und ein separates Bad. Alle Räume sind kindgerecht gestaltet. Es steht Spielzeug, verschiedenden Materialien zum Malen, Basteln und Ausprobieren zur Verfügung und die Möglichkeit sich einfach mal zurückzuziehen.

Mahlzeiten

Das Essen wird von mir täglich frisch und kindergerecht zubereitet. Besonders wichtig für die Kinder ist mir eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Bis auf Ausnahmen (Geburtstag oder Festtage) gibt es während der Betreuung keine Süßigkeiten. Die Mahlzeiten werden gemeinsam am Esstisch eingenommen. Je nach Alter, erlernen die Kinder selbständig mit dem Löffel und später mit der Gabel, zu essen. Die Essenspauschale beinhaltet ein Frühstück, eine Obstpause, ein Mittagessen und Vesper/ ein Snack.

Schlafen

Für die Tageskinder stehen fünf Betten in einem gesonderten Schlafraum zur Verfügung. Der Raum lässt sich abdunkeln und ist ruhig gelegen. Jedes Kind bringt seine eigene Bettwäsche mit, die alle 14 Tage gewechselt wird.  Bei Bedarf auch öfter. Nuckel oder Kuscheltier/Tuch sind von den Eltern zu beschriften.

Kommunikation

Die positive Kommunikation mit Ihnen ist mir sehr wichtig.
So können Dinge besprochen werden, die das Kind aktuell betreffen z. B. Wie hat das Kind geschlafen? Hat es gut gegessen? Hat es etwas besonders Schönes oder Trauriges erlebt? Zum Wohl des Kindes findet täglich ein Austausch zwischen Eltern und Tagesmutter statt.

Urlaub

Die Tagesmutter hat 30 Tage Urlaub im Jahr. Die genauen Urlaubstermine werden von mir frühzeitig bekannt gegeben.
Die Eltern werden ebenfalls gebeten, ihren Urlaub rechtzeitig anzukündigen.
Es findet keine Betreuung zwischen Weihnachten und Neujahr statt.

Krankheitsfall

Bei Krankheit der Tagesmutter oder ihrer Familie versucht die Tagesmutter, bei der Suche nach einer Ersatztagesmutter behilflich zu sein. Um diese Vertretungssituation für ihr Kind zu vereinfachen, bin ich mit benachbarten Tagesmüttern eng vernetzt (regelmäßige Treffen mit anderen Tagesmüttern und deren Tageskindern). Um Ansteckung der anderen Kinder zu verhindern, ist die Betreuung eines ansteckend kranken Kindes leider nicht möglich.